Home
 
 Golf & Etikette

 Golfregeln
 Am Abschlag
 Das Fairway
 Das Rough
 Der Bunker
 Die Wasserhindernisse
 Das Grün
 Erleichterungen
 Naturstoffe/Hemmnisse
 ungewöhnlicher Boden
 Der Golfball
 Der Golfschläger
 Scorekarte
 Handicap & Vorgabe
 Neue Golfregeln - ab 2012
 Rund ums Golfen
 Driving Range
 Chippen, Pitching Green
 Putting Green
 Golf Lexikon
 Golf Schnupperkurs
 Platzreife Platzerlaubnis
 Golf & Gesundheit
 Golf & Spielformen
 Golfbücher
 Golfregeln & Golfvideos
 Golfwissen
 Golfregel-Veranstaltungen
 Golf & Kontakt
 Golf Links

 Mediadaten & Werbung

 Disclaimer

 Impressum

 Datenschutzerklärung

Golfregeln.de - Der Golfplatz - das sollten Sie wissen!

Auf diese Turniere können sich Golf-Fans 2020 freuen

Das erste Golfjahr der Dekade hat begonnen. Während die ersten Turniere der PGA Tour schon gespielt sind, stehen die großen, prestigeträchtigen Meetings noch aus. Im professionellen Golfsport gibt es vier wichtige Major-Turniere, die jährlich ausgetragen werden. Auf diese Events freuen sich die Golf-Fans das ganze Jahr über. Doch 2020 kommt noch ein weiteres Highlight hinzu: Das Golf-Turnier der Olympischen Spiele in Tokio. Wir stellen die Highlights für Golf-Fans im Jahr 2020 vor.

The Masters

Das Masters Tournament, auch einfach nur The Masters genannt, ist das jüngste der vier Major-Turniere. Trotzdem werden auch hier alte Traditionen gepflegt. So erhält der Gewinner der Masters bei der Siegerehrung ein grünes Sakko, welches ihm vom Vorjahressieger übergestreift wird. Rekordsieger bei den Masters ist mit sechs Siegen Jack Nicklaus. Ihm folgt Tiger Woods mit fünf Siegen. Im Augusta National Golf Club feierte der Ausnahmegolfer im vergangenen Jahr sein großes Comeback . Beim diesjährigen Turnier zählt Rory McIllroy mit einer Quote von 8,00 (Stand 17.01.) schon seit Längerem laut der  Wetten online täglich  als Favorit auf den Gesamtsieg. Spannend bleibt es aber trotzdem.

U.S. Open

Erstmals ausgetragen wurden die U.S. Open 1895, was sie zum zweitältesten der vier Major-Turniere macht. Die erste Auflage fand im Newport Golf Club auf Rhode Island statt, seitdem wechselt der Austragungsort Jahr für Jahr. Da die U.S. Open für Profis wie Amateure gleichermaßen geöffnet sind, finden zunächst diverse Qualifikationsrunden statt. Automatisch qualifiziert sind unter anderem die Sieger der letzten 10 Jahre, die Sieger der anderen Major-Turniere sowie die Top-30.

The Open Championship

Kommen wir zum ältesten Golfturnier der Welt: die Open Championship, auch British Open genannt. Die Open sind das einzige Major-Turnier, welches nicht in den USA ausgetragen wird. Dabei folgen die British Open unmittelbar auf die U.S. Open – die beiden Finals liegen nur vier Wochen auseinander. Veranstaltet werden die Open Championship vom Royal an Ancient Golf Club of St Andrews auf wechselnden Kursen in Schottland, England und Irland. Anstatt eines grünen Sakkos bekommt der „Champion Golfer of the Year“ die Claret Jug Trophäe überreicht.

Das Olympische Golfturnier

Ehe das letzte Major-Turnier des Jahres ansteht, geht es für die besten Golfer nach Tokio. 2020 ist es endlich soweit – die Olympischen Sommerspiele finden wieder statt. Nachdem bei den vergangenen Spielen in Rio der Golfsport erstmals seit 112 Jahren wieder mit zum Olympischen Kanon gehörte, wird das Turnier in Tokio ebenfalls ausgetragen. Vor vier Jahren hat der Brite Justin Rose Gold gewonnen. Dieses Jahr gehören Rory McIllroy und Brooks Koepka zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf olympisches Edelmetall.

PGA Championship

Die PGA Championship ist das letzte der vier Major-Turnier im Jahr. Es findet in der Regel Ende August statt. Auch bei diesem Event wechselt der Austragungsort Jahr für Jahr. Da die PGA Ship bis 1958 als Lochspiel ausgetragen wurde und erst danach als Zählspiel über vier Runden, war Walter Hagen, der zweifelsfrei einer der besten Lochspieler aller Zeiten war, lange der Rekordsieger. Erst 1980 zog Jack Nicklaus mit seinem fünften Sieg gleich. Tiger Woods kommt auf vier Erfolge während Brooks Koepka 2020 seinen dritten Sieg in Folge anstrebt.

Da neben den vier Major-Turnieren dieses Jahr auch das Olympische Golfturnier ansteht, dürfen sich die Golf-Fans auf einen spannenden Sommer freuen.

 

Achtung Hinweis!
Onlinecasinos sind erst für Spieler erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glücksspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe finden Sie unter  BZgA.

© www.golfregeln.de - Dr. Jürgen W. H. Niebuhr