Home
 
 Golf & Etikette

 Golfregeln
 Am Abschlag
 Das Fairway
 Das Rough
 Der Bunker
 Die Wasserhindernisse
 Das Grün
 Erleichterungen
 Naturstoffe/Hemmnisse
 ungewöhnlicher Boden
 Der Golfball
 Der Golfschläger
 Scorekarte
 Handicap & Vorgabe
 Neue Golfregeln - ab 2012
 Rund ums Golfen
 Driving Range
 Chippen, Pitching Green
 Putting Green
 Golf Lexikon
 Golf Schnupperkurs
 Platzreife Platzerlaubnis
 Golf & Gesundheit
 Golf & Spielformen
 Golfbücher
 Golfregeln & Golfvideos
 Golfwissen
 Golfregel-Veranstaltungen
 Golf & Kontakt
 Golf Links

 Mediadaten & Werbung

 Disclaimer

 Impressum

 Datenschutzerklärung

 Cookie-Einstellungen

Golfregeln.de - Golf spielen ist toll!


Warum Golf so großartig ist?

Golf ist eine Sportart, über welchen nie mit der gleichen Begeisterung gesprochen wird, wie über andere beliebte Sportarten wie zum Beispiel Fußball; die moderne Version des Fußballs existiert seit dem 19. Jahrhundert. Es mag vielleicht daran liegen, dass manche Spiele sehr lange dauern können und da Golfer für die Konzentration eine ruhige Umgebung brauchen, denken viele, dass der Sport langweilig ist. Wer sich aber die Zeit nimmt, um den Sport näher zu erforschen, wird bald feststellen, dass er eine der unterhaltsamsten Sportarten ist, die es gibt. Vielleicht gilt diese Aussage nicht, wenn es um Zuschauersportarten geht, wenn die Rede aber vom eigentlichen Golfspiel ist, trifft sie völlig zu.

Um sich ein Bild von der Beliebtheit des Golfsports zu machen, muss man nur ein Auge auf die Wettszene werfen. Im Vergleich zu anderen Sportarten wie Tennis oder Pferderennen ist Golf unscheinbar. Eine Alternative gibt jedoch immer in Online-Casinos, wenn man auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten ist, online Geld zu gewinnen. Obwohl die Wettszene im Golfsport eher klein ist, brachte der Sport doch einige bedeutende Namen heraus, die den meisten Menschen bekannt sind. Das beste Beispiel dafür ist Tiger Woods, ein amerikanischer Golf-Champion, der schon seit einiger Zeit das Gesicht des Golfsports und ein anerkannter Vertreter ist.

Es gibt eine endlose Liste von Faktoren, die den Golfsport so attraktiv machen. Ein Vorteil des Golfsports ist, dass er für praktisch jeden zugänglich ist. Unabhängig von der Spielstärke oder dem Alter ist Golf leicht zu erlernen, aber ebenso schwer zu beherrschen. Angesichts dieser Tatsache ist der Sport bei Anfängern und Profis gleichermaßen beliebt. Was die Kosten für die Ausrüstung angeht, so muss man nur einen Satz Golfschläger kaufen, mit dem man ein Leben lang oder bis zur Abnutzung spielen kann. Möglicherweise müssen noch Golfbälle gekauft werden, doch einige Golfplätze stellen diese auch kostenlos zur Verfügung.

Das Golfspiel vermittelt auch eine intime Beziehung zwischen den Zuschauern und den Golfern selbst. Es ist nicht wie beim Fußball, wo die Fans weit von den Spielern entfernt sind; alle stehen auf demselben Platz und können sogar zwischen den Schlägen eine Unterhaltung mit den Golfern führen. Das gilt auch für die Golfspieler untereinander, die oft miteinander befreundet sind, da Golf meist ein Einzelsport ist.

Das Golfspiel bringt noch viele weitere Vorteile mit sich. Wer aber noch nie diesen Sport ausprobiert hat, wird vermutlich nach einem Besuch auf dem nächstgelegenen Golfplatz feststellen, dass er sehr viel Spaß macht.

 

 

Achtung Hinweis!
Onlinecasinos sind erst für Spieler/Spielerinnen erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glücksspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe finden Sie unter BZgA.


Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Golf, Golfen, Golfregeln. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse) überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.

© www.golfregeln.de - Dr. Jürgen W. H. Niebuhr